Jedida Sutter hat 2014 die NGO und internationale Jugendorganisation lightup Austria gegr├╝ndet. lightup setzt sich daf├╝r ein, dass die steigende Nachfrage f├╝r Arbeitsausbeutung, Prostitution und Pornografie vermindert wird. Mit lunch break stories spricht sie ├╝ber ihr WHY, wie man eine NGO gr├╝ndet, ├╝ber die H├╝rden und Learnings einer kleinen Organisation und warum jede und jeder von uns etwas gegen Menschenhandel und Sklaverei tun kann. Wie immer gibt es zahlreiche Tipps f├╝r Gr├╝nderinnen. Ein sehr spannendes Interview- nicht nur f├╝r Gr├╝nderinnen ­čśë

Mehr Infos zu lightup findet ihr in diesem Blogbeitrag!

Website von lightup: https://lightup-movement.at

Instagram: https://www.instagram.com/lightup.austria/

Facebook:https://www.facebook.com/lightup.austria/

 

Spendenkonto von lightup Austria:

Per ├ťberweisung kannst du auf folgendes Konto spenden:

lightup- Pr├Ąvention von Menschenhandel
IBAN: AT87 3200 0000 1229 9863
BIC: RLNWATWW

Fragen zur Unterst├╝tzung? Schicke ein Email an info@lightup-movement.at.

Mehr Infos auch unter: https://lightup-movement.at/jetzt-spenden

 

 

Jedida Sutter (Founder von lightup)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.